Hautausschlag

Psoriasis, Neurodermitis, Akne, Rosazea, Ekzeme, Urtikaria, Kontaktdermatitis ….

Bei Hauterkrankungen gibt es eine Vielzahl von Symptomen, die nach Art der Erkrankung unterschiedlich sein können.

Kennen Sie das?

Immer dieser Juckreiz, wenn Sie kratzen, wird alles nur noch schlimmer, die Haut entzündet sich wird rot und brennt. Sie müssen ständig den Drang unterdrücken nicht doch zu kratzen. Nachts können Sie nicht schlafen, weil die Haut juckt.

Sie möchten sich nicht in sommerlicher Kleidung zeigen, da die Hauterkrankung sichtbar ist und Sie dann auch noch darauf angesprochen werden könnten.

Pickel, Pusteln oder rote Stellen im Gesicht begrüßen Sie jeden morgen beim Blick in den Spiegel und verderben Ihnen schon den Morgen.

Ihr Leidensweg ist oft lange und Sie haben schon viel versucht mit Salben und Cremes, aber nichts hat eine langfristige Besserung gebracht.

Nicht immer ist der Auslöser der Beschwerden offensichtlich und Sie haben sich vielleicht schon viele Gedanken darüber gemacht, was die Ursache sein könnte.

Welche Ursachen können Hautausschläge haben?

Die Ursachen von Hautausschlägen können sehr verschieden sein, in manchen Fällen ist sie auch schwer zu ermitteln.

Bei allergischen Erkrankungen wie Neurodermitis oder Kontaktdermatitis reagiert der Organismus auf bestimmte Substanzen, das können Lebensmittel, Medikamente, Kosmetika, Reinigungsmittel oder Pflanzen sein.

Bakterielle, virale oder pilzbedingte Infektionen können zu Erkrankungen wie z. B. Masern, Ringelflechte, Impetigo oder Hefepilzinfektionen führen.

Akne und Unreinheiten der Gesichtshaut können auch hormonell bedingt sein oder eine Störung der Fettdrüsen sein.

Auch Autoimmunerkrankungen können der Auslöser von Hauterkrankungen sein.

Nicht immer ist die Diagnose eindeutig um welche Erkrankung es sich genau handelt. Dies gilt es herauszufinden.

Bei den Patienten mit Hauterkrankungen, die ich in meiner Praxis bisher behandeln durfte, konnte ich immer wieder feststellen, dass neben den Symptomen der Hauterkrankungen auch andere Symptome bestehen, die der Patient garnicht damit in Verbindung gebracht hat. Das kann z. B. eine Störung des Magen-Darms sein oder eine Ernährung die nicht zum Stoffwechsel passt.

So sieht meine Behandlung aus

Um Ihre Hautprobleme ursächlich zu behandeln ist ein ganzheitlicher Therapieansatz nötig.

Bei Ihrem ersten Termin in meiner Praxis starten wir mit einer ausführlichen Anamnese. Im Anschluss werden wir dann zusammen schauen welche Therapie für Ihre Beschwerden und für Sie selbst am Besten geeignet ist. In jedem Fall ist Ihre Mitarbeit für den Erfolg der Behandlung wichtig.

Gerne bin ich während der Therapie für Sie erreichbar, so dass Sie sich jederzeit mit Fragen an mich wenden können.

Sie haben noch Fragen oder möchten mich im Voraus schon mal kennenlernen?

Dann buchen Sie ein kostenfreies Telefonat, um all Ihre offenen Fragen zu beantworten.

Rufen Sie gleich an und vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich Sie kennenlernen zu dürfen.

Hier geht´s zu den Kontaktdaten


  • Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung, mein Impressum und die Cookie-Richtlinie (EU)