Folgende Erkrankungen der Augen konnten schon erfolgreich mit Homöopathie behandelt werden:

Grauer Star der Augen – Katarakt

Augenerkrankung

Augen Erkrankung

Der graue Star ist eine der häufigsten Erkankungen der Augen im Alter. Dabei handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse, die in der schulmedizinischen Therapie durch Operation, d. h. durch Austausch der Linse behandelt. In der Regel ist der Graue Star nicht von Anfang an reif für eine Operation, sodass eine Wartezeit, die mehrere Jahre dauern kann, vorausgeht. Dabei verschlechtert sich das Sehvermögen zunehmend. Diese Zeit sollte genutzt werden. Durch eine homöopathische Behandlung kann dieser Verschlechterungsvorgang verlangsamt oder sogar gestoppt werden. Ein Übergreifen auf das andere Auge kann verhindert werden und selbst, wenn bereits eine Operation unumgänglich ist, kann die vorherige Behandlung Komplikationen, wie etwa eine Entzündung nach der Operation verhindern.

Grüner Star – Glaukom

Ein Glaukom entsteht durch die Erhöhung des inneren Augendruckes (plötzlich oder schleichend), welches durch Zunahme der Flüssigkeiten im Inneren des Auges entsteht. Dabei kann der Sehnerv geschädigt werden. Hier findet sich in den meisten Fällen eine Abflusshinderung. Die Homöopathie kann auch hier das Gleichgewicht wieder herstellen.

Makuladegeneration

Bei einer Makuladegeneration handelt es sich um eine Durchblutungsstörung der zentralen Netzhaut. Hier muss die Durchblutung wieder angeregt und die zu Grunde liegende Erkrankung z. B. Diabetes, Entzündungen, aber auch psychische Erkrankungen, mit behandelt werden um das Gleichgewicht wieder herzustellen. 

Allergische und chronische Konjunktivitis

Eine allergische Konjunktivitis äußert sich über die typischen Symptome eines Heuschnupfens, die Patienten haben meist rote, tränende und juckende Augen. Auch wenn dabei nicht immer ein allergischer Schnupfen auftritt. Er kann jedoch ein begleitendes Symptom sein. Desweitern gibt es andere vielfältige Gründe für eine anhaltende Entzündung der Augen.


 

Vorangehend habe ich Ihnen nur die, am Häufigsten auftretenden Augenerkrankungen kurz erläutert. Natürlich ist eine Behandlung mittels Homöopathie auch bei allen anderen Erkrankungen der Augen, sowie des Körpers möglich.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Homöopathische Behandlung eine Behandlung durch den Arzt nicht ersetzt. Bei akuten Krankheiten ist die schulmedizinische Behandlung und medikamentöse Unterstützung durchaus wichtig und lebensrettend. Der Heilungsprozess kann jedoch mittels Homöopathie unterstützt und beschleunigt werden.

siehe unter „klassische Homöpathie nach Dr. Samuel Hahnemann“

Für weiter Informationen und Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bild: designed by Creativeart – Freepik.com


  • Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung und mein Impressum.